Dein Warenkorb
keine Produkte

Kurpfälzer Wollfest 2016

Wenn sich Frauen horten, verzweifelt vor verschlossenen Türen stehen, gegen Fenster klopfen, ich habe -so glaube ich- auch leises kratzen gehört, dann ist es wieder so weit. Wollfest im Leimener Gemeindehaus.


Auf das Kurpfälzer Wollfest habe ich mich dieses Jahr besonders gefreut. Es ist immer wieder toll auf so ein Event wochenlang hinzuarbeiten, und durch all die glücklichen Gesichter der eintretenden Damen belohnt zu werden. Ich liebe es und durfte nun schon im zweiten Jahr miterleben, wie sich der gesamte obere Saal innerhalb von Sekunden füllte. Und dann bist du mitten drin und hörst hier dem einen Gespräch zu, beantwortest dort ein paar Fragen. Ganz ehrlich in den ersten Minuten steht man einfach nur unter Strom und suhlt sich durchaus auch bisschen darin, das so viele Ladies gekommen sind, um Wolle zu kaufen.

Es ist schön alte Gesichter wieder zu sehen und neue kennenzulernen und wenn zwischen all dem Trubel genug Zeit bleibt für ein paar Scherze oder die ein oder andere Fachsimpelei, dann ist der Tag gelungen.
Dieses Jahr hatte ich neben meiner üblichen Auswahl an Garnen von Atelier Zitron, wieder ein paar Specials dabei. Gern angefasst und mitgenommen wurde meine hangefärbte Merinosockenwolle auf Wolle von Lanartus und ganz viel Spinnbedarf. Ganz besonder die Seidenhankies wurden begeistert befühlt und eingekauft. Am Sonntag fand auch der letzte Hanky seinen Besitzer und ich muss nun ganz schnell wieder Neues färben.

Auch ich wurde vom Wollkauf nicht verschont und sobald etwas Zeit war, habe ich auch bei meinen Nachbarn eingekauft. Der Umgang unter den Ausstellern ist nämlich immer sehr herzlich - da macht es viel Spaß den eigenen Wollstash zu erweitern.

Vielen Dank euch allen, die ihr so zahlreich da wart und eingekauft habt. Und bitte kommt im neuen Jahr wieder, wenn es wieder heißt. Türen auf, das Kurpfälzer-Wollfest-Team freut sich auf euch.